Tiere und Umwelt
NACHRICHTENAGENTUR DDP: Zehn Minuten Kontakt zu Envisat
ESA-Satellit Envisat (Quelle: ESA)Darmstadt (ddp-hes). 100 Minuten braucht Envisat für eine Runde um den Globus. 14-mal am Tag nimmt der Satellit für vier bis zwölf Minuten Kontakt zum Europäischen Raumflugkontrollzentrum ESOC (European Space Operations Centre) in Darmstadt auf. «Der nächste 'pass' steht für 15.50 Uhr an», sagt Spacecraft Operation Manager Frank-Jürgen Diekmann...
weiter …
 
FRANKFURTER RUNDSCHAU: Hessens erstes Erdwärmekraftwerk
In der Tiefe brodelt es. Über 100 Grad heißes Wasser fließt unterirdisch mit enormen Druck durch das Gestein und wartet darauf vom Menschen genutzt zu werden. Das will der Main-Taunus-Kreis, gelegen am Rande einer tektonischen Verwerfung namens Oberrheingraben, jetzt tun. Geplant ist der Bau eines 40 Millionen Euro teuren Geothermie-Kraftwerks nach dem Vorbild der jüngst ans Netz gegangenen Anlage in Unterhaching bei München.
weiter …
 
FRANKFURTER RUNDSCHAU: Leiden wie ein Hund

"Angst macht dumm", sagt Helga Wahlbrinck. Denn in Stresssituationen würden bestimmte Hirnregionen einfach abgeschaltet werden, erklärt die Diplompsychologin. In solche Stresssituationen geraten aber nicht nur Menschen, sondern zunehmend auch Hunde...
weiter …
 
ÖKOTEST MAGAZIN: Sonnenbrillen – Den Durchblick behalten

Sie schützt nicht nur unsere Augen vor der Sonne, sie ist modisches Accessoire und nichtselten ein Mittel, um sich ein klein wenig vor der Welt zu verstecken. Eine Sonnenbrille schützt jedoch nicht nur, unter Umständen kann sie den Augen auch schaden...

weiter …
 
Nachrichtenagentur ddp: "Tsa tsa tsa" - volle Fahrt voraus!
Wenn die Temperaturen sinken, kann man es wieder hören: Das durchdringende Heulen von Schlittenhunden schallt durch den Wald. Es erinnert an Wölfe. Doch anders als ihre wilden Vorfahren sind die Siberian Huskys von Monika und Karl-Heinz Held als Zugtiere unterwegs...
weiter …
 
ÖKOTEST MAGAZIN: Darf's ein bisschen Meer sein?

Schönheit und Heilung aus dem Ozean

 

Meer Quelle: C. Horkheimer)

Sich wohlfühlen wie ein Fisch im Wasser - wer möchte das nicht? Gerade wenn sich der Alltagsstress mal wieder mit verspannten Schultern, unreiner Haut und allgemeiner Lustlosigkeit bemerkbar macht, sehnen sich viele nach Erholung für Körper und Seele. Ein seit Jahrtausenden bekanntes Verfahren, die Thalasso-Therapie, verspricht Hilfe und erfreut sich im Zuge des Wellnessbooms zunehmender Beliebtheit...

weiter …
 
Lancelot wird es nicht leicht haben

Lancelot, der nie ein Ritter war, schaut forschend durch weiße Gitterstäbe. Mit seinen dunklen Dobermannaugen fixiert er die vorbeigehenden Besucher im Tierheim Darmstadt misstrauisch.

 

Einige sind ihm ein tiefes Bellen wert, andere dürfen unbehelligt einen Blick in sein "Zimmer" werfen, das er sich mit Indra aus Italien und Rolf aus Rumänien teilt...

weiter …
 
Leseprobe
FRANKFURTER RUNDSCHAU: Bunte Musik
Synästhetiker sind Menschen, bei denen sich Sinne vermischen. Manche sehen Farben, wenn sie Musik hören. Diplomanden aus Darmstadt geben einen Einblick in diese Welt.

Ein Rettungsring, der von selbst auf einen Menschen in Seenot zuschwimmt, eine Babytragehilfe in zwei Teilen oder ein Computerprogramm, das Sprache in Farben übersetzt. Die Beiträge des Fachbereichs Gestaltung der Hochschule Darmstadt (hda), die noch bis 16. März in Darmstadt ausgestellt sind, könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch eines haben sie gemeinsam: Sie gehören zu den besten Diplomarbeiten aus den Studiengängen Industrie- und Kommunikationsdesign...
weiter …
 

Counter by GOWEB
Counter by GOWEB